Project Description

Computer und Lehrmittel

1. Computerunterricht und Vergrößerung des Computerraumes (Newsletter 2018)

In Iambi befinden sich aktuell 23 gespendete Laptops
Der Computerunterricht, der vor 4 Jahren initiiert wurde, trug wesentlich zur Steigerung der Schülerzahlen bei.
Es ist schön zu sehen, dass die meisten Schüler der Form 4 inzwischen Wordperfekt, Excel und Power-Point beherrschen und sehr begeistert mit den neuen Medien arbeiten.
Die Schule verfügt über einen leistungsstarken neuen Router, der Internetzugang ermöglicht über Mobilfunk.
Seit Dezember 2017 gibt es auch eine eigene Webseite der Schule, die der Computerlehrer Baraka Kingu erstellt hat.
Die Seite ist eine gute Visitenkarte der Schule und ermöglicht interessierten Schülern sich über die Schule zu informieren und sich online anzumelden.
Die Webadresse lautet: https://www.iambi-secondary-school.com

2. Computerunterricht und Vergrößerung des Computerraumes (Newesletter 2017)

In Iambi befinden sich aktuell 23 gespendete Laptops (incl. der 4 von diesem Jahr), die wir in den vergangenen 2 Jahren persönlich vor Ort brachten.
Der Computerunterricht, der vor 2 Jahren initiiert wurde, trug nicht unwesentlich zur Steigerung der Schülerzahlen bei.

Es war schön zu sehen, dass die Schüler der Form 4 zwischenzeitlich Wordperfekt, Excel und Power-Point können und sehr begeistert mit den neuen Medien arbeiten.
Aktuell wird mit dem Unterrichtsmaterial und den technischen Voraussetzungen ca. 90 % des Lehrplans erfüllt. Offen ist die Unterrichtseinheit „Internet“ da die Schule nicht über eine ausreichende Anzahl an Modems verfügt, mit denen ein Internetzugang über das Mobilfunknetz möglich wäre.
Wir haben mit Baraka, dem Computerlehrer eine Lösung über USB –Mobilfunk- Modems gefunden, die ausreicht den kompletten Lehrplan zu erfüllen und damit ab nächstem Schuljahr einen offiziellen Abschluss in „Computer“ ermöglicht.

Projektunterstützung: 2538,45 €

3. Lehrmittel Bücher und Unterrichtsmaterial für Physik und Chemie (Newsletter 2017)

Der Unterricht in Iambi folgt den Lehrplänen der staatlichen Schulbehörde.
In den Fächern Physik und Chemie bestand seit einigen Monaten das Problem, dass aufgrund von fehlendem Unterrichtsmaterial die Schüler keine praktischen Versuche durchführen konnten. Damit konnte dieser Teil des Lehrplans nicht erfüllt werden und die Noten in diesen Fächern blieben hinter den Erwartungen zurück.
Bei unserem Besuch in der Schule im September 2017, mussten wir leider auch feststellen, dass viele der Schüler keine eigenen Bücher besitzen. Häufig arbeiten 2-3- Schüler mit einem Buch. Ohne eigens Buch ist es auch schwierig Hausaufgaben oder Übungen zu machen.
Wir vereinbarten wir mit der Schulleitung, dass neue und ausreichend Bücher für die Schüler gekauft werden und das erforderliche Unterrichtsmaterial gemäß Lehrplan besorgt wird. Die Kosten dafür übernahm der Verein.

4. Anpassung der Lehrergehälter auf das Niveau der staatlichen Lehrer + Bleibeprämie

Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder beobachtet, dass eine sehr hohe Fluktuation bei den Lehrkräften stattfindet.
Die Umstände, dass Iambi ca.3-4 Stunden Busfahrt von der nächsten größeren Stadt, weit draußen auf dem Land liegt und bis vor einem 1/2 Jahr nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen war, sind widrige Umstände, Lehrer zu motivieren nach Iambi zu kommen. Hinzu kommt, dass die Bezahlung unter dem Niveau der staatlichen Schulen lag und viele Lehrer, die in Iambi arbeiteten nur auf eine Anstellung im Staatsdienst warteten.

Durch die Anpassung der Lehrergehälter auf das Staatsniveau, Zugang zu elektrischem Strom wurden die Bedingungen für die Lehrkräfte deutlich verbessert. Von den 9 Lehrern des vergangenen Jahres waren zu Beginn von 2018 noch immer 6 Lehrer an der Schule was sehr motivierend ist und die Qualität des Unterrichts deutlich verbessert.

Die Schule schaffte es mit einer wesentlich geringeren Lehrerfluktuation folgendes Ranking zu erreichen:

1) CENTRE POSITION IN ITS CATEGORY(REGION) 13 von 67
2) CENTRE POSITION IN ITS CATEGORY(NATION) 746 von 3039

Werde Schulpate – verändere ein KinderLeben

Solange Armut, Ungerechtigkeit und Ungleichheit existieren, kann sich keiner zurücklehnen und zuschauen. Nehmen Sie Kontakt auf und werden Sie Pate.

PATE WERDEN
SPENDEN KONTAKT

Förderverein Heidelberg IAMBI SECONDARY SCHOOL Tansania e.V.
Direktkontakt: Daisy und Thomas Bruder
+49-173-8994228 oder +49-172-6248937

Teile den Beitrag