Project Description

Baumaßnahmen

1. Sanierung der Toiletten und Schlafräume

Die hygienischen Verhältnisse, speziell im Bereich der Mädchenschlafräume waren seit Jahren unverantwortlich schlecht. Es gab teilweise keine Türen an den Toiletten. Die Toiletten waren räumlich weit von den Schlafräumen entfernt, am Ende Ihrer Kapazität und ohne Licht nachts nur mit großer Überwindung zu erreichen. Die hygienischen Zustände wurden untragbar.
Zusätzlich war der Moskitoschutz in den Schafräumen der Mädchen nicht mehr wirksam.
Es bestand akute Gefahr für die Gesundheit der Schüler. Diese Zustände wurden im Sommer 2017 auch von der regionalen Schulbehörde offiziell bemängelt.
Wir konnten zusammen mit der Schulleitung im vergangenen Jahr diese Mängel beseitigen. Neue Toiletten wurden gebaut und die Mädchenschlafräume bekamen neue Fenster mit funktionierendem Moskitoschutz.

2. Klassenraumvergrößerung

Die Schule zeigte in den vergangenen Jahren eine sehr erfreuliche Entwicklung in den Schülerzahlen. Die Zahl der Schüler stieg in 2017 auf 196 Schüler an. Grund für diese Entwicklung ist die größere Kontinuität bei den Lehrern, einer dadurch höheren Unterrichtsqualität und als Ergebnis daraus ein besseres Ranking in Schuldistrikt.

Aber mehr Schüler benötigen auch mehr Platz
Wir haben deshalb im Jahr 2017, zusammen mit der Schulleitung zwei Räume, die nicht als Unterrichtsräume nutzbar waren, zusammengelegt und einen schönen, modernen Klassenraum geschaffen.

Werde Schulpate – verändere ein KinderLeben

Solange Armut, Ungerechtigkeit und Ungleichheit existieren, kann sich keiner zurücklehnen und zuschauen. Nehmen Sie Kontakt auf und werden Sie Pate.

PATE WERDEN
SPENDEN KONTAKT

Förderverein Heidelberg IAMBI SECONDARY SCHOOL Tansania e.V.
Direktkontakt: Daisy und Thomas Bruder
+49-173-8994228 oder +49-172-6248937

Teile den Beitrag